Hallo liebe Donnerstaggruppe1

 

Ich grüße Euch heute ganz herzlich auf meiner Homepage

Hier werden wir uns jetzt treffen und das Beste aus der Situation machen, die hoffentlich bald vorbei ist.

Die Bilder mit eurem Portrait auf Leinwand müssen wir etwas zurückstellen, das können wir nachholen, wenn wir uns glücklich und gesund wieder in der Kunstschule treffen.


Hallo Ava

Hallo Charlotte

Hallo Clara

Hallo Ida F

Hallo Ida M

Hallo Johanna

Hallo Laura

Hallo Lilli


So habe ich mir was ausgedacht, was Ihr mit Anleitung bestimmt ganz prima hinkriegt.

Ich  bin schon gespannt auf Eure Ergebnisse.

Diese Osterdeko könnt Ihr ganz alleine gestalten und die Eltern überraschen.

Das geht ganz einfach.

Was brauchst Du?  


Eierkarton - Frischhaltefolie - kleine Steine - ein paar Zweige- Blümchen und Eierschalen


Bild  1  zuerst den Tisch mit Papier gut abdecken. Nun stellst Du die Materialien auf den 

            das Papier. Schneide den Eierkarton durch wie auf der Abbildung und lege 2 Lagen

            Frischhaltefolie in die zwei Kartons.

Bild  2  Nun kannst Du frei gestalten mit Deinen Materialien, denn sicher hast Du nicht das 

            gleiche Material wie auf den Fotos.

            Hier für Dich auch Möglichkeiten zum befüllen: z.B. kannst Du auch einfach Erde 

            nehmen, auch Muscheln oder Perlen sind bestimmt schön

            Natürlich kannst Du auch gefärbte Eier dekorieren oder künstliche Deko dazubringen.

            Eine  natürliche Pflanze je Eierkarton wäre aber schon schön

Bild  3  Hier siehst Du ein paar Möglichkeiten der Gestaltung - das kriegst Du bestimmt hin.


Jetzt bin ich gespannt auf Eure Ergebnisse. Viel Freude beim Gestalten.



Sieht das nicht wunderschön aus? Emma hat dies ganz alleine gestaltet.


Bild 1. 

Zuerst legst Du das Arbeitsmaterial zurecht.

Du brauchst: kleine Leinwand- Zeitung zum abdecken- Wasserglas - Maltuch- Schwamm-

                     Teller zum Mischen- Schere- Papierbogen- Aquarellstift oder Kreide-

            Farbe: weiss-braun-ocker-grau-rot - schwarz-himmelblau

Also, das wäre geschafft.

So gehst Du nun vor: 1 lege auf deine kleine Leinwand ein Blatt Papier

                                   2. Zeichne zuerst das Reh vor - so kannst du auch radieren

                                   3. Schneide das Reh aus- lege es auf die Leinwand und umrande

                                   4. mit großem Pinsel und hellgrauen Farben malst Du nun den 

                                       Hintergrund- etwas tupfen ist auch schön

                                   5. Nun mischst Du einige Brauntöne- hast du keine braune 

                                       Acrylfarbe, können wir braun mischen. Die Anleitung dazu findest 

                                       Du auch hier.

                                       Mit Borstenpinsel die verschiedenen Brauntöne nun malen.

                                    6.Nun mit kleinem Pinsel in schwarzer Farbe die Augen und die 

                                       Nase- mit dem Schwamm etwas auf das Fell tupfen

                                    7.Nun wieder mit Weiss und hellbrauner Farbe  etwas verschönern

                                    8. Jetzt zaubern wir mit dem Fächerpinsel noch Fellhaare.

Geschafft - na wie dein Bild geworden? ich hoffe, es ist nicht zu schwer, aber wie ich meine Donnerstaggruppe kenne, habt Ihr damit kein Problem.

Gerne könnt ihr Zwischenschritte per Handy senden und ich beantworte die Fragen.

Jetzt zeig ich Euch noch , wie man die Brauntöne mischt.



           Fertig- jetzt bin ich gespannt auf Eure Bilder. Sicher sind diese viel lustiger -

           Erwachsene wollen ja immer so perfekt sein. Ich zeige Eure Bilder gerne hier.                     





Die Ziege


Bild 2. Ziege

Zuerst legst Du das Arbeitsmaterial zurecht.

Du brauchst: kleine Leinwand- Zeitung zum abdecken- Wasserglas - Maltuch- Schwamm-

                     Teller zum Mischen- Schere- Papierbogen- Aquarellstift oder Kreide-

            Farbe: weiss-braun-ocker-grau-rot - schwarz-himmelblau- gelb-grün

Also, das wäre geschafft. Nun an´s Werk

So gehst Du nun vor: 1 lege auf deine kleine Leinwand ein Blatt Papier

                                   2. Zeichne zuerst die Ziege vor - so kannst du auch radieren

                                       orientiere Dich an der rechten Ecke oben. Von dort kannst

                                       Du eine diagonale Linie ziehen- das passt für die Ohren super.

                                   3. Schneide die Ziege aus - lege  auf die Leinwand und umrande

                                   4. mit großem Pinsel und grünen Farben malst Du nun den 

                                       Hintergrund- etwas tupfen ist auch schön

                                   5. Nun mischst Du die Brauntöne- hast du keine braune 

                                       Acrylfarbe, können wir braun mischen. Die Anleitung dazu findest 

                                       Du auch hier.

                                       Mit Borstenpinsel die verschiedenen Brauntöne  malen.

                                    6.Nun mit kleinem Pinsel in schwarzer Farbe die Augen und das

                                       rosa Maul

                                       denke an die Lichtreflexe in den Augen und die Wimpern

                                    7.Nun wieder mit Weiss und hellbrauner Farbe  etwas verschönern

                                    8. Jetzt zaubern wir mit dem Fächerpinsel noch Fellhaare.

Geschafft - na wie dein Bild geworden? ich hoffe, es ist nicht zu schwer, aber wie ich meine Donnerstaggruppe kenne, habt Ihr damit kein Problem.

Gerne könnt ihr Zwischenschritte per Handy senden und ich beantworte die Fragen.

Jetzt zeig ich Euch noch , wie man die Brauntöne mischt.





Setzt auf einen Teller einen Kleks der Grundfarben : Gelb- Rot- Blau

Beginne mit Gelb und füge Rot hinzu. Es entsteht ein kräftiges Orange. Dann ganz vorsichtig einen Hauch Blau hinzufügen- Zauberei- es ist Braun.

Nun kannst Du noch experimentieren - gib noch ein wenig Weiß auf den Teller und versuche so wunderbare Mischtöne herzustellen. 


Das angefangene Projekt muss etwas warten, hoffentlich nicht zu lange.

  • Charlotte
    Charlotte



 Die Termine Frühjahr  2020

        nur für feste Gruppen



Begabtenförderung            11.00 Uhr bis 13.00 Uhr 

  

 Die tägliche  Kolumne : ♥ 

 nicht immer ♥


 

 Besuchen Sie uns auch         

 auf Facebook.