Papier-Skulptur - Sommerprojekt


Kunst aus Papier oder Beton hat sich längst in der Modernen Kunst einen gleichwertigen Rang erobert.  Viele namhafte junge Künstler verschaffen dem Material einen gebührenden Platz in der Kunst, ob Papierbilder, Objekte, Reliefs oder Skulpturen.
 

Eine große Bedeutung hatte Pappmachè im 18. und 19. Jahrhundert. Viele Fabriken entstanden und Einrichtungsgegenstände wurden kunstvoll für Schlösser und Kirchen gearbeitet. Diesen alten Techniken in einer modernen Darstellung wieder eine Würdigung zu verleihen, ist auch ein Aspect dieser Seminare "Kunst aus Papier und Beton"
 

Im jetzigen Seminar "Kunst aus Beton und Holz "  beschäftigen wir uns mit der Skulptur und deren Aufbau. Unterschiedliche Materialien wie Sechseckdrahtgeflecht oder Baustähle bilden den statischen Unterbau. Ausgearbeitet werden die Skulpturen dann mit Wickelungen aus Stoffen und Leim. Schließlich kann die Oberflächengestaltung aus einer Fülle interessanter Spachtelmassen gewählt werden, die sowohl einen steinartigen oder bronzeähnlichen Eindruck vermitteln.
 

Der große Vorteil dieser Materialien ist das preiswerte Baumaterial und ein Aufbau der nicht von der Größe eines Brennofens abhängig ist, im Vordergrund. Giftige Glasuren und eine hohe Energiebelastung wie bei Ton sind nicht erforderlich. In der Tat sind die alten Techniken mit Tierleimen und Champagnerkreide eine Philosophie, die wir in unserem Atelierhaus schon immer verfolgten.

 

 Die Termine   

 wieder ab Januar 2020 

 

Sommer Seminar in Vorbereitung, Interessenten bitte voranmelden


 

 

 

 

 Die Termine Herbst   2019

 anfordern über das 

 Kontaktformular.


 Neu:: Jugendgruppe am 

           Samstagmorgen

           9.30 Uhr - 11.00 Uhr

      Anmeldungen ab jetzt.

 

 Die tägliche  Kolumne : ♥ 

 bald wieder täglich hier.

 

 Besuchen Sie uns auch         

 auf Facebook

 Freunde suchen nach

 Malilli J-D